Überwachungsmodul für den einzelnen Arbeitsplatz – BH RSP

Single Position Monitor

Das BH RSP-Modul ermöglicht die Anzeige und Protokollierung einzelner Arbeitsplätze. Dieses Modul zeigt das aktuell bearbeitete Gewicht in Echtzeit an und vergleicht es mit dem aktuell geplanten Gewicht. Es wird leicht identifizierbare farbige Statusanzeige der Arbeitsplätze: inaktiv, wenn kein Mitarbeiter registriert ist, aktiv-Status mit bis jetzt erfolgreich abgeschlossenem Plan (der wird mit grüner Farbe angezeigt) und der nicht erreichte Planwert wird mit gelber Farbe angezeigt.

Das BH RSP-Modul verfügt über ein erweitertes, detailliertes Panel in der unteren Hälfte des Bildschirms, das den Flut der Wagen durch diesen Arbeitsplatz anzeigt. Es ermöglicht, detaillierte Informationen über die vorbeifahrenden Wagen zu sehen, die die Art des transportierten Produkts, das Gewicht und andere Angaben enthalten. Die Bewegung der Wagen wird in Echtzeit durch die Aktionen der Arbeiter an dieser Position registriert und durch die Lesung der gescannten Barcodes oder RFID-Tags gesteuert.

 

Als zusätzliche Funktionalität ermöglicht das Modul die Selbstregistrierung von Mitarbeitern am Arbeitsplatz mit Ihren individuellen id-Karten auszuführen und aufzuheben. Diese Karten werden auch durch gescannte Barcodes oder durch die Lesung von RFID-Tags gesteuert. Dies wird automatisch in der zentralen Datenbank des gesamten Produktionssystems sichtbar und ermöglicht, die Anzeige des managers über den genauen Zeitpunkt zu aktualisieren, an dem ein bestimmter Mitarbeiter in einer Position platziert wurde. Darüber hinaus ermöglicht es, Informationen über die Verteilung der Arbeitnehmer nach Betriebsarbeitspositionen, Puffer des Beschäftigungsstatus der Arbeitnehmer und die individuellen Arbeitsparameter des Arbeitnehmers entsprechend den Arten der gefertigten Produkte und den Besonderheiten der besetzten Arbeitsplätze zentral zu aktualisieren.

Das BH RSP-Modul ist in der Lage, Verbindungen von industriellen Geräten für die Bearbeitung von Input-und Output-Daten an Arbeitsplätzen mit industrieller Automatisierung aktiv zu nutzen. Als Beispiel für diese Funktionalität können Mess-oder Signalsensoren (wie Waageeinheiten, Transportbänder usw.) und Befehls-oder Statusausgabegeräte (wie Hardware-Schalter, Anzeigelampen usw.) eingegeben werden.